Archiv für den Monat: Dezember 2011

Ende gut – alles gut: New Sid on the Blog

Wir haben es geschafft. Sogar in der Zeit.

Letzte Nacht wurden die endgültigen ISO-Images von siduction-2011.1 auf die Spiegelserver geschoben. Nach ungefähr 6 Monaten Arbeit veröffentlichten wir ein Stück Arbeit für Euch, bei dem jedes Entscheidung vom Team beschlossen wurde. Ermüdend im Verlauf, aber mit zufriedenstellenden Ergebnissen. Nur zufriedene Coder sind gute Coder.

Wir hatten eine oder 3 Wochen in der Mitte des Prozesses, in denen die Dinge fast zum Stillstand gekommen sind. Das war, als die Infrastruktur aufgesetzt war und bevor wir den aktuellen Fork-Prozess gestartet haben. Ich wusste, noch bevor wir loslegten, dass 6 Monate, meistens ohne Ergebnisse, die Du nach Hause tragen kannst, anstrengend würden, so dass ich nicht wirklich besorgt war, hatte doch das Team bewiesen, dass wir wie einer handeln konnten.

So rappelten wir uns gerade noch rechtzeitig wieder auf, um alles in den restlichen Tagen von 2011 zu erledigen, ohne Hetze. Wir nutzten 9 Tage, um jedermann die Gelegenheit für einen gründlichen Test zu geben. Der Installer, ein neu geschriebenes Programm, brauchte die meisten Korrekturen, einerseits Fehler, andererseits Bedienweise. Wenn jemand interessiert ist, unsere Arbeit kann verfolgt werden, mit den GIT-Commits oder im Bugtracker.

Also dann, für die paar Feiertage, sind wir glücklich und zufrieden, bevor wir uns daran erinnern, dass nach der Freigabe vor der Freigabe ist und wir anfangen, die Sachen auseinanderzureißen, um sie dann erneut auf eine bessere Art zusammenzusetzen. Aber jetzt bist erst mal Du an der Reihe. Prüfe es, benutze es, erzähle uns was darüber, kritisiere uns, klick uns bei DistroWatch an, lass etwas Knete bei uns, oder sonst was….

Und jetzt für alle, Frieden und ein erfolgreiches Jahr 2012!

Release Candidate veröffentlicht

In der letzten Nacht war es dann endlich so weit: Und es wurde ein siduction. Es war eine relativ unproblematisch Geburt, nachdem wir den geplanten Termin wegen einer kleinen Verzögerung bei der Einrichtung  und dem Test der Spiegelrechner um 2 Tage verschieben mussten. Bitte holt Euch die Variante Eurer Wahl und testet intensivst, damit wir ein perfektes Final Release liefern können.

Images mit  KDE SC, XFCE und LXDE sind in 32 und 64 Bit  auf unseren  Mirrors verfügbar. Die Release Note mit weiteren Informationen findet ihr in den News. Seit einigen Minuten sind wir auch auf Distrowatch gelistet. Klickt den Link, helft uns, Siduction sichtbar zu machen. Mach Werbung für Siduction, überall wo es angebracht erscheint.

Fehlersuche

Wir hatten heute Abend ein weiteres Core-Meeting. Die Treffen finden jetzt wöchentlich statt, da wir uns einem ersten Release Candidate und der ersten endgültigen Veröffentlichung nähern. Das Protokoll des Meetings findet sich wie üblich im Chilli-Wiki.

Ein erster Satz Test-Isos wurde letzten Montag bereitgestellt, gestern ein aktualisierter Satz. Wir haben einiges an Feedback bekommen. Die meisten der genannten Fehler und Wünsche sind abgearbeitet, einige Bugs im Installer sind noch in Arbeit. Ich habe gerade einen neuen Satz Test-Isos mit KDE 4.7.2 bereitgestellt. Danach werden wir in der kurzen Zeit die noch bleibt in 2011 ein RC und die endgültige Version in diesem Jahr 2011 anstreben. Möge SID mit uns sein 🙂

Auf festem Boden

Zwei Wochen können schon einen Unterschied machen. Wir hatten heute Nacht unser vierzehntägiges Core-meeting. Die meisten der Punkte waren übererfüllt, so daß wir bereits nach 20 Minuten zu einer offenen Diskussion über Release-Flavours und ähnliche Punkte übergehen konnten. Das Log des Meetings ist wie immer online.

Nach dem Meeting hat eine andere interessante Diskussion begonnen als jemand die Angelegenheit der Non-free Firmware aufbrachte. Ursache der Disskusion war der Fakt, das Benutzer von ATI Graphik Karten nur einen verwürfelten Desktop zu sehen bekommen, der schlichtweg unbenutzbar ist. Idealerweise würde für diese Nutzer das Paket firmware-linux-nonfree mit dem image ausgeliefert werden. Wie der Name schon sagt befindet es sich in der Nonfree-Sektion und kann nicht ausgeliefert werden wenn wir der dfsg folgen wollen.

Zwei Mitglieder des Core-Teams meinen sie würden es trotzdem mit ausliefern, da Benutzer Vorrang vor Politik haben. Zwei weitere, mich eingeschlossen, sprachen sich dagegen aus. Ich habe meinen Standpunkt zu diesem Thema bereits am 2011-07-26 klargestellt, sogar noch lange bevor wir uns entschieden haben, dieses Abenteuer zu starten. Wie auch immer, nach kurzer Zeit waren wir uns einig, das es einen Weg geben muss der beide Gruppen befriedigt. Seit versichert, wir finden eine aktzeptable Lösung für dieses Problem.

Ein weiterer Punkt: Alle die, dei auf ein Image zum Testen warten, können den Atem anhalten: Innerhalb der nächsten 2 bis 3 Tagen werden wir kde/xfce images zum download bereitstellen die ich als auf dem Weg von Alpha zu Beta bezeichnen würde. Fast vollständig funktionsfähig aber Optik als auch Paket Zusammenstellungen sind noch offen für Änderungen. Wir werden alle Nutzer im Test-Team kontaktieren um Rückmeldungen über das Verhalten auf verschiedener Hardware zu bekommen.